Feuerwehr Gittersdorf feiert am 11./12. August

Backhausfest in der Kulturscheune

Gittersdorf. Auf den Dörfern gibt es noch gelebte und gefeierte Traditionen. Dazu gehört auch das Backhausfest in Gittersdorf, das alljährlich im August von der Freiwilligen Feuerwehr Gittersdorf veranstaltet wird. In diesem Jahr findet das Fest zum ersten Mal in der neuen Kulturscheune statt, die in Ausgestaltung und Ambiente alte bäuerliche Traditionen repräsentiert. Die Scheune liegt direkt am viel genutzten Geistal-Radweg.

Die Freiwillige Feuerwehr Gittersdorf wird ihre Gäste mit einem reichhaltigen Programm begrüßen. Los geht´s am Samstag, 11. August, um 12.30 Uhr mit der feierlichen Übergabe des neuen Feuerwehrbusses, der mithilfe einiger Neuensteiner Sponsoren und viel Eigeninitiative für die Jugendabteilung neu beschafft wurde. Um 18 Uhr findet ein Gottesdienst statt, gefolgt von einer Oldie-Disco. Dazu wird Krustenbraten mit frisch gebackenem Bauernbrot gereicht.

Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppen um 9.30 Uhr. Ab 11 Uhr können sich die Gäste von dörflichen Backtraditionen überzeugen. Es gibt köstlichen Brotkuchen aus dem Backhaus. Nachmittags gibt es dann Kaffee und Kuchen, sowie Spezialitäten vom Grill und musikalische Unterhaltung mit den „Neuensteiner Musikanten“ und den „Gittersdorfer Dance Girls“. (red/sch)

Kommentare