Drei Lkw aufeinander geschoben

Mecklar. Ein Lkw-Fahrer aus Ronshausen und ein Lkw-Fahrer aus Bebra standen am Montag um 8.20 Uhr mit ihren Lastern am Ende einer Fahrzeugschlange vor dem Ortseingang Mecklar aus Richtung Bebra kommend.

Ein weiterer Lkw-Fahrer aus Borken fuhr in gleicher Richtung, bemerkte die stehenden Fahrzeuge jedoch zu spät und fuhr auf. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Lkws aufeinander geschoben, wobei der Lkw-Fahrer aus Bebra leicht verletzt ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht wurde. Der Sachschaden an allen drei Lkws beläuft sich insgesamt auf 26 000 Euro. (mad)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare