Haferernte in Kirchheim wie in alter Zeit

Im Zeitalter der Mähdrescher ist auch für Landkinder die Getreideernte, wie sie noch zur Zeit ihrer Urgroßeltern selbstverständlich war, unbekannt. So demonstrierte man diese im Kirchheimer Generationengarten für Kinder der Klasse 3 der Aulatalschule – trotz der Ferienzeit konnte Lehrerin Lore Ehrlich noch einige Schüler dafür begeistern. Hans Fink und einige noch kundige ältere Mitbürger mähten mit Sense, Reff und Sichel den Hafer, sodass die Kinder schließlich die Ähren zu Garben zusammentragen, binden und zu Haufen aufstellen konnten. (bm) Foto: Miehe

Kommentare