Dorfnachmittag der Aulataler im Kirchheimer Bürgerhaus

Gut gefüllt: Viele Besucher kamen ins Kirchheimer Bürgerhaus am Sonntag zu dem traditionell von den Aulatalern ausgerichteten Seniorennachmittag. Fotos: Löwenberger

Von Bernd Löwenberger Kirchheim. Zu ihrem traditionellen Dorfnachmittag für Senioren hatte die Volkstumsgruppe, die „Aulataler" am Sonntag in das Bürgerhaus Kirchheim eingeladen.

Den Auftakt des bunten Programms bildete das von der gesamten Gruppe vorgetragene Hessenlied, ehe die erste Vorsitzende Beate Hartwig-Schietrumpf ihre Gäste begrüßte. In kurzen Grußworten wünschten auch Bürgermeister Manfred Koch und Pfarrerin Melanie Hetzer den Besuchern einen angenehmen und kurzweiligen Aufenthalt.

Viel Beifall

Erhielt schon die Hauptgruppe der Aulataler für ihre Tanzvorführungen zur Akkordeonmusik von Michael Przewdzink reichlich Beifall, so steigerte der sich noch mal nach dem Auftritt der Kindergruppe, nicht zuletzt, weil wohl auch zahlreiche Eltern und Großeltern im Saal weilten. Unter der Leitung von Elaine Hartwig und Katja Hellwig und zeigten die kleinsten Tänzer auch moderne Tänze wie den beliebten „Cotton Eyed Joe“.

Auch beim Auftritt der Jugendgruppe sparte das Publikum nicht mit Applaus.

Beliebte Melodien

Für die musikalische Unterhaltung zu Kaffee, selbstgebackenem Kuchen und Schnittchen sorgten die Blasmusik des TSV Kirchheim unter der Leitung von Jochem Adams mit bekannten und beliebten Melodien aus dem Böhmerland und der MGV Frielingen unter der Leitung von Wolfgang Möller mit Liedern wie „Sierra Madre“ und „Jeder neue Tag“, dem Rennsteiglied und dem „Frielinger Bierlied“.

Höhepunkt war wieder das Laienspiel von und mit Torsten Nuhn-Schneider mit Horst Schmerer, Christiane Stein, Jara Diebel, Michaela Stein, Silke Ickler-Diebel und Marie Schneider.

Zum Abschluss der Veranstaltung standen Ehrungen der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege (HVT) für langjährige Vereinsmitglieder auf dem Programm: Bezirksleiterin Gabriele Hattwich sowie Ingeburg Habermehl und Dieter Piotrowski vom HVT Bezirk Ost ehrten Jens Hartmann, Silke Ickler-Diebel und Torsten Nuhn-Schneider für 30 jährige aktive Vereinsarbeit mit der Ehrenmedaille in Bronze. Die erste Vorsitzende Beate Hartwig-Schietrumpf erhielt für 40 Jahre aktive Vereinsarbeit die HVT-Medaille in Silber und eine Urkunde.

Kommentare