Äpfel, Kartoffeln und Autos

Museumsverein lockt am 3. Oktober zum Fest  in die Scheune

Apfel- und Kartoffelfest: Strahlender Sonnenschein herrschte beim Apel- und Kartoffelfest mit Oldtimer-Treffen an der Kirchheimer Scheune an der Aula im vergangenen Jahr. Darauf und auf ähnlich regen Betrieb hofft der Museumsverein auch für dieses Jahr am Montag, dem 3. Oktober. Foto: Löwenberger

Kirchheim. Ob man nun einen spannenden und aufregenden Tag erleben, ob man die heimischen Vorräte aufbessern, ob man Freunde und Bekannte treffen, oder ob man historische Fahrzeuge bewundern will – die Scheune an der Aula in Kirchheim ist am Montag, dem 3. Oktober, das richtige Ziel.

Um elf Uhr startet hier das 29. Apfel- und Kartoffelfest, zum dritten Mal kombiniert mit einem Oldtimer-Treffen. Mehr als 50 Fahrzeuge, darunter Vorkriegsmodelle, amerikanische Straßenkreuzer, Motorräder und einige Traktoren werden hier erwartet. Um 13 Uhr werden sie zu einer etwa einstündigen Ausfahrt starten und dabei von Berthold Schmidt fachmännisch vorgestellt. Die Siegerehrung der besten Teams ist für 15 Uhr 30 vorgesehen.

Im Übrigen erwartet die Gäste ein Bauern- und Handwerkermarkt mit Brot, Wurst, Käse, Honig, manchem mehr und natürlich Äpfeln und Kartoffeln und allerlei „Selbstgemachtem“ zum Staunen, Kaufen und zum Dekorieren. Traditionelle Speisen wie Kartoffelpuffer, Kartoffelklöße, Kartoffelsuppe, Apfelbrei, Apfelkuchen erwarten die Gäste ebenso wie frisch gepresster Apfelsaft. Hunger und Durst muss also kein Besucher leiden, der Eintritt ist frei und –bei passendem Wetter – könnten lediglich Park- und Sitzplätze knapp werden. (lö)

Kommentare