3. Platz im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Wahlshausen unter den Besten

Wahlshausen. Oberaula-Wahlshausen im Schwalm-Eder-Kreis hat den dritten Platz beim 35. Hessischen Landesentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen. Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser zeichnete jetzt die Teilnehmer bei einer Siegerehrung in Melsungen aus.

Als Siegerprämie für diese Platzierung in der Gruppe A (Teilnahme am Dorfentwicklungsprogramm und an der Städtebauförderung) erhält das Dorf 2 000 Euro.

Beim 35. Hessischen Landesentscheid haben es 16 Teilnehmende in die Schlussrunde geschafft. Insgesamt haben 119 Dörfer aus acht Regionen an den Regionalentscheiden in 2014 teilgenommen.

Jugend im Dorf

Wegen der besonderen Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit der Dörfer wurde das Thema „Jugend im Dorf“ im aktuellen Wettbewerb als Querschnittsthema besonders hervorgehoben. Dabei sollten die Angebote für Kinder und Jugendliche sowie deren Beiträge zum Dorfleben bewertet werden.

„Unser Dorf hat Zukunft“ –der Name des Wettbewerbes steht für einen hohen Anspruch an das dörfliche Leben, wobei Kontinuität und Nachhaltigkeit eine ausschlaggebende Rolle spielen. „Es geht um ein langfristiges Engagement der Bürgerinnen und Bürger, um gemeinschaftliche Leistungen für Nachhaltigkeit und die Zukunftsfähigkeit unserer Dörfer als lebens- und liebenswerte Räume“, so die Staatssekretärin.

„Ich möchte alle Bürgerinnen und Bürger in den Dörfern mit bis zu 3 000 Einwohnern ermuntern, auch am nächsten Wettbewerb wieder teilzunehmen. Damit nehmen Sie die Entwicklung im Dorf und in der Region selbst in die Hand und sorgen dafür, die eigene Lebensqualität auf einem hohen Niveau zu erhalten und kontinuierlich an einer Verbesserung zu arbeiten“, so Dr. Tappeser abschließend. (red/ass)

Kommentare