Keine Gegenkandidaten in Kirchheim und Oberaula - Vier Bewerber in Heringen

Wahlen: Zwei Bürgermeister ohne Herausforderer

Kirchheim/Oberaula/Heringen. Bei den Bürgermeisterwahlen in Kirchheim und Oberaula am 6. März treten die Amtsinhaber Manfred Koch (SPD) und Klaus Wagner (CDU) jeweils ohne Gegenkandidaten an.

Die Bewerbungsfrist endete am Montag um 18 Uhr. Bis dahin hatte weder in Kirchheim noch in Oberaula ein weiterer Kandidat seine Unterlagen bei den Wahlleitern eingereicht. Das teilten die Gemeindeverwaltungen auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Manfred Koch ist seit November 1998 Bürgermeister in Kirchheim. Der 54-jährige strebt seine vierte Amtszeit in der Autobahngemeinde an. Klaus Wagner war im September 2009 zum Rathauschef des Luftkurorts Oberaula im Schwalm-Eder-Kreis gewählt worden. Er bewirbt sich nach sechs Jahren im Amt um seine erste Wiederwahl.

Zeitgleich mit der hessenweiten Kommunalwahl wird am 6. März in Kirchheim, Oberaula und Heringen über den Rathauschef abgestimmt. In der Werrastadt bleibt es nach Auskunft von Wahlleiter Kai Adam nach Ablauf der Bewerbungsfrist bei den vier bekannten Kandidaten.

Gegen Bürgermeister Hans Ries (WGH), der seit dem Jahr 2004 im Amt ist, treten die drei nicht parteigebundenen Kandidaten Claudia Kalla, Daniel Illiev und Björn Schäfer an. (jce)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare