Wahlanalyse: CDU behält Mehrheit in Oberaula

Verhältnis der Kräfte bleibt

Oberaula. Am Kräfteverhältnis in der Oberaulaer Gemeindevertretung hat sich mit der Kommunalwahl nichts geändert.

Die CDU hat weiterhin 14 Sitze, die SPD neun. Mit 1835 die meisten Einzelstimmen insgesamt erhielt der CDU-Spitzenkandidat und bisherige Vorsitzende der Gemeindevertretung, Dieter Groß. Deutliche Sprünge nach vorne durch Kumulieren und Panaschieren machen bei den Christdemokraten Nils Willhardt (von Listenplatz neuen auf zwei), Timo Wendt (von Listenplatz zehn auf vier), Ortrun Albert (von Listenplatz zwölf auf sieben) und Karl Ickler (von Listenplatz 18 auf 12).

Bei der SPD landet Holger Hehr (Listenplatz zwei) vor Spitzenkandidatin Marianne Hühn. Deutlich verbessert der SPD-Ortsvereinsvorsitzende und Ex-Landrat des Kreises Hersfeld-Rotenburg, Roland Hühn (von Listenplatz 13 auf sechs) und der bisherige Beigeordnete Karl Heinz Manz. (jce)

Kommentare