Stundenlanger Schneefall legte den gesamten Verkehr lahm

Verkehrsinfarkt rund ums Kirchheimer Dreieck

+

Kirchheim. Seit Sonntagnachmittag schneite es pausenlos rund um das Kirchheimer Dreieck. Zwischendurch eine halbe Stunde Eisregen. Rund 12 cm Schnee fielen in den letzten Stunden. Zu viel für die Räumdienste und so kam was alle Jahre wieder passiert, die Region rund um das Kirchheimer Dreieck erstickte im Schnee. Verkehrsinfarkt auf den Autobahnen.

Lesen Sie hierzu auch:

Starker Schneefall: Vereinzelt Schulausfall

Auf der A4 ging zwischen Bad Hersfeld und Friedewald in beiden Richtungen nichts mehr. Räumfahrzeuge der Autobahnmeisterei blieben trotz Blaulicht im Stau stecken. Auf der B 62 zwischen Bad Hersfeld und Asbach kam es auf total verschneiter Fahrbahn zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei PKW´s, auf der A7 kam am Hattenbacher Dreieck ein Kleintransporter von der Fahrbahn ab und kippte in einen Flutgraben. Ein Sattelzug rutschte auf der A7 an der Abfahrt Homberg Efze von der Fahrbahn und durchbrach eine Schutzplanke.

Unzählige kleinere Unfälle hielten die Polizei auf Trapp. Seit mehreren Stunden bewegt sich auf der A4 kein Rad mehr. Und es schneit immer noch.

Schneechaos zum Wochenbeginn

Kommentare