Gewalttat in Kirchheim

Schlägerei bei Familienfeier: Freispruch für den älteren, Haft für den jüngeren Bruder

+

Kirchheim/Fulda. Urteil im Prozess um einen eskalierten Familienstreit in Kirchheim: Ein 21 Jahre alter Koch  muss einschließlich einer Vorstrafe für drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Sein Bruder, ein 25 Jahre alter Wirt, wurde vom Landgericht Fulda freigesprochen.

Den beiden Männern war vorgeworfen worden, bei der moslemischen Feier einer Kindsgeburt im September 2012 ohne Vorwarnung in den Saal gestürmt und ihren Stiefvater verprügelt worden. Der 21 Jährige war wegen anderer Taten bereits zu drei Jahren Jugendhaft verurteilt worden.

Bei der Aufklärung war das Landgericht Fulda auf Hindernisse gestoßen. Die Konfliktparteien, die familiäre Wurzeln in Marokko besitzen, hatten sich wieder versöhnt. Letztlich hatte deshalb nur ein Zeuge ausgesagt. (vn)

 

Mehr lesen Sie in der gedruckten Hersfelder Zeitung.

Kommentare