Beamten umstellen Wohnhaus

Polizeieinsatz: Kirchheimer soll Nachbarn mit Pistole bedroht haben

Zu einem Wohnhaus in Kirchheim musste die Polizei am Dienstagmorgen gegen 3.45 Uhr ausrücken. Den Beamten war gemeldet worden, dass ein 59-jähriger Kirchheimer von seinem 46-jährigen Nachbarn mit einer Pistole bedroht werde.

Wie Polizeisprecher Manfred Knoch berichtet, umstellten mehrere Beamte das Wohnhaus des Tatverdächtigen. Kurz vor 6 Uhr wurde der 46-Jährige festgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden Beamten eine Schreckschusspistole mit Munition. Einen dafür erforderlichen kleinen Waffenschein hat der Mann nicht. Ein Strafverfahren wegen Bedrohung sowie unerlaubten Besitzes und Führens einer Schusswaffe wurde eingeleitet. (jce)

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare