Schwimmbadfest in Oberaula bot ein umfangreiches Programm für alle Altersgruppen

Muntere Spiele im Wasser

Eindrucksvoll: Die Karate Kids führten beim Fest im Waldschwimmbad Oberaula vor, was sie draufhaben. Foto: Krause

Oberaula. Der frühe Sonntagmorgen war mit viel Sonnenschein zwar vielversprechend für das Schwimmbadfest, aber milde Temperaturen mit leicht über zwanzig Grad plus waren anscheinend nicht besonders einladend für die Badegäste: Zur Mittagszeit waren nur wenige Besucher im Oberaulaer Bad und keiner traute sich ins Wasser. Vorerst wurde vor allem für die Verpflegung gesorgt – mit frisch gegrillten Würstchen, hausgemachten Kuchen und anderen Köstlichkeiten.

Großes Programm

Der Förderverein des Waldschwimmbades hat ein großes Programm für den Tag vorbereitet und es lief alles nach Plan. Das Fest begann mit einer spektakulären Karatekids-Vorführung und anspruchsvollem „BodyCross“-Training, bei dem jeder mitmachen durfte. Danach ging es ins Schwimmbecken zu Wasserspielen für Jung und Alt: Rettungsballzielwurf, Wasserweitsprung, Tauchringrettung, Wasserkorbball und Tauchparcours. Jeder Spieler konnte später an der Verlosung teilnehmen.

Für kleine Gäste wurde nicht nur zusätzlich eine riesige Hüpfburg aufgebaut, sondern auch ein Kinderflohmarkt organisiert, der schon im vergangenen Jahr sehr beliebt war.

Von Natalia Krause

Kommentare