Tolles Projekt im Kindergarten Sonnenschein

Kleine „Seeräuber“ lernten schwimmen

Die Kinder vom Kindergarten Sonnenschein hatten nicht nur viel Spaß im Hallenbad, sondern lernten auch schwimmen. Foto: nh

Hausen. Premiere im Kindergarten Sonnenschein in Hausen: Auf Initiative der Erzieherinnen wurde den Vorschulkindern erstmals die Möglichkeit geboten, während der Kindergartenzeit schwimmen zu gehen.

Zehn Mal ging es für die neun Kinder im Alter von sechs Jahren zusammen mit den Erzieherinnen Manuela Klimpel und Katharina Piatkowski ins Hallenbad nach Neukirchen.

„Besser konnte es nicht laufen. Die Kinder waren hellauf begeistert, hatten viel Spaß und lernten fast spielerisch schwimmen“, sagt Manuela Klimpel, die das Projekt leitete.

Von den neun Kindern absolvierte ein Kind das Seepferdchen und sechs weitere haben sogar ihren Seeräuber geschafft. Alle Kinder können jetzt sicher eine längere Strecke schwimmen, Streckentauchen und einen Tauchring vom Beckenboden hochholen.

„Ein ganz großes Dankeschön geht an Erwin Ziegler, der uns mit großem Einsatz, viel Fachkompetenz und ganz viel Herz den Kurs ermöglicht hat“, sagte Klimpel.

Da auch alle Eltern begeistert von diesem Projekt waren, wird bei den Verantwortlichen des Kindergartens Hausens um Leiterin Heike Heinisch bereits daran gearbeitet, auch in Zukunft wieder Vorschulkindern dieses Erlebnis des gemeinsamen Schwimmengehens und -lernens bieten zu können. (red/ass)

Kommentare