Kollege half Verletztem aus misslicher Lage

Kirchheim: Lkw-Fahrer eingeklemmt

+

Kirchheim. Auf dem Gelände des SVG-Autohofs in Kirchheim ist in der Nacht zu Mittwoch ein Lkw-Fahrer zwischen Fahrertür und Führerhaus eingeklemmt worden.

Der Fahrer einer Sattelzugmaschine aus Ginsheim-Gustavsburg wollte gegen 0.05 Uhr mit einem anderen Lkw-Fahrer die Sattelauflieger tauschen. Hierzu fuhr er, mit einem seitlichen Abstand von circa einem Meter, rechts neben den abgestellten Auflieger. Beim Aussteigen aus dem Führerhaus rollte der Sattelzug laut Polizeibericht, bei eingeschlagener Vorderachse, nach links vorne. Dabei wurde die Fahrertür gegen die rechte Seitenwand des anderen Aufliegers gedrückt, wodurch der Fahrer zwischen Fahrertür und Führerhaus eingeklemmt wurde.

Mit Hupsignalen machte der Verunglückte den Fahrer der anderen Sattelzugmaschine auf sich aufmerksam, der daraufhin zu Hilfe eilte. Er stieg auf der Beifahrerseite des Lkws ein und fuhr den Lkw zurück, so dass der eingeklemmte Fahrer sich befreien konnte.

Offensichtlich war die Feststellbremse des Lkw nicht betätigt worden, die ein Weiterrollen verhindert hätte. Der eingeklemmte Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt und durch den Notarzt behandelt. Anschließend wurde er ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1500 Euro. (red/nm)

Kommentare