Jahresprojekt der Hessischen Landjugend startet

Kinderspiele in Olberode testen

Olberode. Im Dorfgmeinschaftshaus Olberode werden am Samstag, 19. September, zwischen 14 und 18 Uhr mindestens sechs der neuesten Kinderspiele gespielt und bewertet. Das zumindest wettet die Landjugend Oberaula im Rahmen des Jahresprojekts kinder.machen.land. der Hessischen Landjugend mit ihrem Bürgermeister Klaus Wagner.

Wenn sie gemeinsam mit ihren Gästen die Wette gewinnen, wird Bürgermeister Wagner persönlich den Weihnachtsmann auf der Landjugend-Weihnachtsfeier spielen, andernfalls tanzt die Landjugendgruppe zum Geburtstag ihres Bürgermeisters. Deshalb freut sich die Landjugend Oberaula über alle spielebegeisterten Kinder zwischen fünf und 13 Jahren, die mit Freude die neuesten Kinderspiele ausprobieren und bewerten wollen. Die Kinder wählen gemeinsam ihr Kinderspiel des Jahres und haben nebenbei die Chance, eines der Spiele der Saison zu gewinnen.

Anmeldungen bei Lisa Pfalzgraf unter Telefon 06628/1541 oder per Mail l.pfalzgraf@ web.de. Der Eintritt beträgt drei Euro, außerdem werden Getränke und Kuchen angeboten.

Kinder.machen.land. und jugend.macht.land. heißt das Jahresprojekt der Hessischen Landjugend unter Sozialminister Stefan Grüttner. Dabei wetten Landjugendgruppen zum Beispiel mit ihren Bürgermeistern, Gemeinden oder Landräten, um zu zeigen, was sie mit ihrem ehrenamtlichen Engagement auf die Beine stellen können. Das Projekt findet vom 18. September bis zum 18. Oktober statt. Damit ist der Kinderspieletesttag der Landjugend Oberaula die erste Aktion. (red/aw)

Kommentare