50-Jähriger bei Unfall auf der Autobahn 7 schwer verletzt

Mit Jaguar unter Lkw geraten

+

Knüllwald. Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 50-jähriger Mann aus Aschaffenburg verletzt wurde, ist es am Dienstag gegen 8.45 Uhr auf der A 7 bei Knüllwald (Schwalm-Eder-Kreis) in Fahrtrichtung Kirchheimer Dreieck gekommen. Zwei von drei Fahrstreifen waren blockiert, der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer.

In der Steigung zum Pommer war der Fahrer eines Jaguars ins Schleudern gerarten und über alle drei Fahrstreifen gerutscht. Dabei geriet das Auto unter einen Lkw. Der Fahrer des Jaguer wurde schwer verletzt und ins Klinikum Bad Hersfeld eingeliefert.

Während der Bergungsarbeiten war nur eine Fahrspur in Richtung Süden befahrbar.

Grund für den Unfall war laut Polizei vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn. Der Sachschaden beträgt rund 40 000 Euro. (red/nm)

Kommentare