Geführte Segwaytouren im Rotkäppchenland zu verschiedenen Zielen

Immer der roten Haube nach

Auf zwei Rädern durchs Land: Mit Rotkäppchen unterwegs auf der Segway Tour vom Malerdorf zum Storchendorf, von Willingshausen nach Loshausen. Foto: nh

Kirchheim. Eigentlich ist Segwayfahren nichts Neues. In zahlreichen Innenstädten und auf Großveranstaltungen sind die wendigen Fahrzeuge mittlerweile oft zu sehen.

Auch in unserer Region kann man schon seit einiger Zeit für Gruppen eine Segwaytour bei verschiedenen Anbietern buchen. Jeden Freitag ab 16 Uhr werden nun spezielle Fahren durch das Rotkäppchenland angeboten.

Die erste Tour findet am 15. Mai, die voraussichtlich letzte am 5. September statt. Die Strecken wechseln wöchentlich. Die Teilnehmer können unter 13 unterschiedlichen Thementouren wählen. Mal geht es durch die Wasserfestung Ziegenhain, mal zum Golfplatz Oberaula, mal um den Seepark Kirchheim oder den Silbersee in Frielendorf oder auch durch die Altstadt von Homberg/Efze, Neustadt/Hessen oder Neukirchen/Knüll. Eine Tour führt über den Truppenübungsplatz Schwarzenborn oder den Kulturhistorischen Wanderweg Weißenborn, eine andere zur Kapelle Schönberg oder zum Storchendorf Loshausen. Auch die Burg Herzberg und die Burg Neuenstein werden per Segway erreicht.

Um einen Segway im öffentlichen Straßenverkehr zu bewegen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: gültiger Führerschein (mindestens Mofaprüfbescheinigung), keine schweren körperlichen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen und ein Körpergewicht zwischen 45 und 118 Kilogramm. Ein Teilnehmerticket kostet 49 Euro. Veranstalter der Segway Touren ist die Firma Segemotions, die Buchung erfolgt über den Tourismusservice Rotkäppchenland. (red/am)

Weitere Informationen bei Tourismusservice Rotkäppchenland Paradeplatz 7 34613 Schwalmstadt-Ziegenhain Telefon 0 66 91 / 20 74 07, Fax 0 66 91 / 57 76 info@rotkaeppchenland.de www.rotkaeppchenland.de

Kommentare