Langer Stau nach Unfall auf A7 zwischen Hersfeld West und Kirchheim

Mit Geländewagen überschlagen: Fahrerin schwer verletzt

+
Unfall auf der A 7: Die Fahrerin eines Land Rover wurde schwer verletzt.

Kirchheim/Bad Hersfeld. Schwer verletzt worden ist eine Frau bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 15.30 Uhr auf der A 7 zwischen Bad Hersfeld West und dem Kirchheimer Dreieck.

Die Fahrerin eines mit zwei Personen besetzten Geländewagens aus Hamburg hatte aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Land Rover verloren und war nach links in die Mittelschutzplanke geprallt, wobei zwölf Felder der Mittelschutzplanke beschädigt wurden. Im weiteren Verlauf überschlug sich der Land Rover und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Die Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten die beiden linken Fahrstreifen gesperrt werden.

Der Verkehr wurde über den rechten Fahrstreifen und die Standspur an der Unfallstelle vorbei geführt, es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird sich vermutlich auf circa 40 000 Euro für Fahrzeug und Autobahneinrichtungen belaufen. (yk)

Kommentare