Rettungsübung: Personenzug im ICE-Tunnel entgleist

1 von 49
Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar.
2 von 49
Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar.
3 von 49
Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar.
4 von 49
Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar.
5 von 49
Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar.
6 von 49
Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar.
7 von 49
Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar.
8 von 49
Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar.

Der Kirchheim-Tunnel auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Würzburg war von Samstag 23:45 Uhr bis gestern Morgen 5 Uhr für den Schienenverkehr unpassierbar. Eine groß angelegte Rettungsübung war dafür verantwortlich.

Kommentare