Klein, aber fein: 15. Weihnachtsmarkt lockte Besucher auf den Ibraer Dorfplatz

Einstimmung aufs Fest der Feste

Bescherung: Andreas Lehn verteilte als Weihnachtsmann verkleidet auf dem Ibraer Weihnachtsmarkt Bonbons und Süßigkeiten. Foto: Löwenberger

Ibra. Zum 15. Mal fand am Samstag vor dem ersten Advent auf dem Ibraer Dorfplatz der Weihnachtsmarkt der „Aktiven Ibrataler“ statt.

Traditionell hatte der kleine Oberaulaer Ortsteil mehr als 10 Verkaufsstände aufgebaut. Von selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen über Nudeln und Honig gab es allerlei Deko- und Gebrauchsartikel rund um das Fest der Feste.

Platz gut gefüllt

Um 14 Uhr hatte der Markt seine Tore geöffnet und bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt und zeitweisem Sonnenschein waren der Festplatz und das kleine Festzelt bald gut gefüllt.

Bis 20 Uhr waren die Verkaufsstände geöffnet, aber auch danach gab es noch die eine oder andere Bratwurst zu kaufen und auch Glühwein, ob weiß oder rot lockte die Besucher zu noch weiterem Verweilen auf dem Markt.

Von Bernd Löwenberger

Kommentare