Ehrenbriefe des Landes für engagierte Oberaulaer

Auszeichnung für das ehrenamtliche Engagement: Von links Bürgermeister Klaus Wagner, Irene Berg, Landrat Winfried Becker, Martha Wenzel, Heinrich Bätz, Kurt Eckhardt, Rudi Hupfeld, Bernd Pfeiffer, Bürgermeister Dr. Nico Ritz, Heinrich Spork und Heinz Marx. Foto: privat

Oberaula. Ehrenbriefe des Landes erhielten Frauen und Männer aus dem Schwalm-Eder-Kreis für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Landrat Winfried Becker überreichte die Auszeichnung.

In seiner Rede hob Becker den Einsatz der Geehrten hervor, der weit über das durchschnittliche Bürgerengagement hinaus gehe.

Zu den Geehrten zählte Irene Berg aus Oberaula-Wahlshausen. Zur Vorbereitung der 700-Jahrfeier ihres Dorfes hat sie, zusammen mit Martha Wenzel, Heinrich Bätz und Kurt Eckhardt, unzählige Befragungen in den Familien im Dorf und bei ehemaligen Wahlshäusern und Heimatvertriebenen, geführt, die in einer 500-seitiges Dorfbuch zusammengefasst wurden.

Darüber hinaus ist Irene Berg Mitglied im DRK-Ortsverein Oberaula. Sie war Mitglied der SV Wandergruppe Aulatal, Schriftführerin und Leiterin der Jugendzeltlager. Für ihre Verdienste erhielte sie 2006 die Ehrenplakette der Gemeinde Oberaula in Gold. Seit 2006 ist Martha Wenzel ist Mitglied im Heimatverein Wahlshausen. Auch sie engagierte sich im Chronikausschuss und bei der Vorbereitung der 700-Jahrfeier in Wahlshausen aktiv.

Auch Heinrich Bätz ist Mitglied im Heimatverein und arbeitete im Chronikausschuss mit. Er ist Mitglied in der Feuerwehr Wahlshausen, war stellvertretender Jugendfeuerwehrwart und seit 2002 Jugendfeuerwehrwart. Für seine Verdienste erhielt er 2009 die Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr. Bätz war Mitglied im Ortsbeirat Wahlshausen und von 1989 bis 1993 stellvertretender Ortsvorsteher.

Auch Kurt Eckhardt war bei der Vorbereitung der 700-Jahrfeier und im Chronikausschuss des Heimatvereins tätig. Er ist Beisitzer im Vorstand und Leiter des Chronikausschusses. Weiter ist er Mitglied im DRK Ortsverein Oberaula und der Feuerwehr Wahlshausen. Seit 2001 ist Eckhardt Mitglied im Kirchenvorstand Wahlshausen und seit 2013 in Oberaula. (red)

Kommentare