Drei Fahrstreifen während der Löscharbeiten gesperrt

Pkw auf der Autobahn völlig ausgebrannt

+
Auf der Autobahn 7 zwischen Bad Hersfeld und Kirchheim brannte ein Pkw komplett aus.

Am Mittwochnachmittag brannte am Reckeröder Berg der A7 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Hersfeld West ein PKM Mazda völlig aus. Die Fahrerin (75) bemerkte das Feuer rechtzeitig, konnte noch auf dem Standstreifen fahren, das Fahrzeug absichern und sich in Sicherheit bringen.

Autofahrer, die an dem brennenden Mazda vorbeifuhren, hielten an, um der Dame zu helfen. Beim Eintreffen der Feuerwehr aus Kirchheim brannte der Mazda und der gesamte Inhalt bereits in ganzer Ausdehnung. Während der Löscharbeiten musste einer von drei Fahrstreifen gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau, der bis weit über das Kirchheimer Dreieck zurück reichte.

Der abgekühlte Pkw wurde später abgeschleppt. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet, der durch die extrem hohen Temperaturen von über 30 Grad noch begünstigt wurde. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (YK)

Kommentare