A7-Auffahrt: Lkw kommt von regennasser Fahrbahn ab 

Kirchheim/Bad Hersfeld. Der Fahrer eines Sattelzugs ist am späten Dienstagabend bei Kirchheim (Kreis Hersfeld-Rotenburg) auf regennasser Fahrbahn von einem Autobahnzubringer abgekommen und teilweise in den Graben gerutscht.

Der 22-Jährige wollte mit überhöhter Geschwindigkeit von der Autobahn 4 auf die A7 auffahren, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, teilte die Autobahnpolizei in Bad Hersfeld mit. Die Sattelzugmaschine knickte ein, stieß gegen den Aufflieger und landete im Straßengraben. Der Zufahrtsbereich zur A7 musste bis in den frühen Mittwochmorgen gesperrt werden.

Bei dem Unfall riss außerdem der Tank des Sattelzugs auf und rund 400 Liter Diesel traten aus. Die Feuerwehr konnte den größten Teil des Kraftstoffs abbinden. Es entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro. (dpa)

Kommentare