Schöner spielen im Ransbacher Oberdorf

Ransbach. Pünktlich zur Kirmes wurde der neue Spielplatz im Ransbacher Oberdorf für die Öffentlichkeit freigegeben.

Der in die Jahre gekommene Spielplatz wurde in Eigeninitiative neu geplant und von ehrenamtlichen Helfern aufgearbeitet und durch neue Spielgeräte ergänzt. Trotz hoher Temperaturen und harter körperlicher Arbeit bei schwierigen Bodenbedingungen könne sich durch den unermüdlichen Einsatz der Helfer das Ergebnis bereits nach sechst Wochen sehen lassen, freute sich Ortsvorsteher Hans-Albert Pfaff. Da noch kleinere Arbeiten verrichtet werden müssen, wird die große Einweihungsparty mit den Kindern, Eltern, Helfern und Sponsoren auf das Frühjahr verschoben. Dennoch dürfen die drei neuen Rutschen sowie die übrigen alten und neuen Spielgeräte bereits benutzt werden. (red/jce) Foto: nh

Kommentare