Neues Dach für den Anbau– Erster Abschnitt läuft

Kindertagesstätte im Hohenrodaer Ortsteil Ausbach wird saniert

+
Eingerüstet: Der Anbau des Ausbacher Kindergartens wird derzeit saniert. Das Flachdach wurde bereits abgenommen. Es soll durch ein neues Pultdach ersetzt werden. Fotos: Eisenberg

Ausbach. Im Freien zu spielen, ist für die Jungen und Mädchen des Ausbacher Kindergartens „Pfiffikus“ derzeit besonders interessant – schließlich können sie „Bob dem Baumeister“ bei der Arbeit zuschauen.

Zum Monatsbeginn hat die umfangreiche Sanierung der von der Gemeinde Hohenroda getragenen Kindertagesstätte begonnen. Das Flachdach des Anbaus am ehemaligen Schulgebäude, in dem zwei Gruppenräume untergebracht sind, sei undicht gewesen, erklärt Bürgermeister Andre Stenda. Mitarbeiter der Schenklengsfelder Firma Hollstein haben es in den vergangenen Tagen abgenommen und die Decken zunächst provisorisch verschlossen.

In den kommenden Tagen soll das Gebäude ein stabiles Pultdach erhalten. Dabei sollen auch Dämmung und Schallschutz verbessert werden. Parallel dazu wird an den Entwässerungsleitungen gearbeitet. Außerdem erhalten die Gruppenräume eine neue Beleuchtung und ein zusätzliches Fenster eingebaut. Spätestens Anfang November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

In zwei weiteren Bauabschnitten sollen im kommenden Jahr auch die veralteten sanitären Anlagen saniert und der Brandschutz verbessert werden. Bevor die Bauarbeiter anrücken konnten, musste zunächst umgeräumt werden. Für die Zeit der Bauphase sind zwei der drei Kindergartengruppen vorrübergehend im Speiseraum im Erdgeschoss sowie im Vereinsraum im ersten Stock des Gebäudes untergebracht.

Für den ersten Bauabschnitt sind Kosten von rund 175 000 Euro kalkuliert. Für das Gesamtprojekt rechnet der Rathauschef mit Baukosten von rund 250 000 Euro, wobei 75 Prozent aus dem Dorferneuerungsprogramm gefördert werden. (jce)

Kommentare