Jahreshauptversammlung des Dorfkulturbahnhofs

Bahnhofsgebäude in Ransbach: Von unten bis oben Leben in der Bude

+

Ransbach. Der Dorfkulturbahnhof Ransbach blickt auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück.

So ist beispielsweise die Mitgliederzahl auf 115 angestiegen. Das liegt wohl auch daran, dass die Dancing Diamonds und die Dart Droogs eigene Räume bezogen haben. Somit wird das Haus am alten Bahnhof in Ransbach nun vom Keller bis zum Dach komplett genutzt. Möglich wurde die Komplettnutzung des Gebäudes auch durch die Umstellung der Heizung auf Holzfeuerung. Weitere Umbauarbeiten sind noch vorgesehen. Durch die vielfältigen und unentgeltlichen Arbeiten, die von den aktiven Mitgliedern geleistet werden, steht der Verein zudem auf einem soliden Fundament.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung bedankte sich Vorsitzender Jürgen Suresch bei den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit, ohne die die vielen Projekte in 2015 nicht realisierbar gewesen wären. Und er wagte einen Ausblick.

So steht mit dem geselligen Nachmittag der Dorfbühne am 26. Juni die nächste größere Veranstaltung an. Erstmals wird das alljährliche Theaterstück auf dem Plattenwagen, der gemeinsam mit einem Waggon auf dem Bahnhofsgelände steht, aufgeführt.

Das Bahnhofsfest schließt sich dann am Wochenende 13. und 14. August an. Suresch verspricht schon heute ein interessantes Programm. (red/rey)

Kommentare