Spende für Ransbacher Spielplatz

Ransbach. Im Beisein von Einzelspendern und Vereinsvertretern übergab Hans-Albert Pfaff (Vierter von links) als Sprecher der Ransbacher Vereinsgemeinschaft eine Spende in Höhe von 2 700 Euro an Hohenrodas Bürgermeister Andre Stenda (rechts daneben).

Das Geld ist ein wichtiger Beitrag zur Sanierung des Spielplatzes im Oberdorf. Dort sollen vorhandene Spielgeräte restauriert beziehungsweise durch neue ersetzt werden. Namhafte Beträge spendeten dazu die Bäckerei Brandau, Bürgermeister Stenda, die Metzgerei Schott, der Getränkemarkt Lotz, das Edeka-Geschäft Mannel und die Raiffeisenbank Werratal-Landeck. Anteil an der Summe haben zudem viele Einzelspender sowie der Erlös des kürzlich von den Vereinen veranstalteten Adventsmarktes. (ha) Foto: roda

Kommentare