Sehr gute Note für Eiterfelder Orchesterverein

Eiterfeld. Der Orchesterverein Eiterfeld hat kürzlich am hessischen Landeswertungsspiel für Blasorchester des Hessischen Musikverbands (HMV) in Frankenberg teilgenommen, wo es von einer kompetenten Jury bewertet wurde.

Das Eiterfelder Orchester startete mit sieben weiteren Orchestern unter der Leitung von Christopher Dehl in der Schwierigkeitsstufe 3 – Mittelstufe – mit dem Pflichtstück „Imagasy“ und dem Selbstwahlstück „Choreographie“. Die Bewertung der musikalischen Leistung war auf diese beiden Titel bezogen und wurde von drei unabhängigen Juroren festgelegt, die im Besitz des Wertungsrichter-Passes des BDMV sind.

Der Orchesterverein Eiterfeld erhielt die Bewertung „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ und erreichte damit einen der vorderen Plätze in der Kategorie „Mittelstufe“. Besonders spannend für die Musiker aus Eiterfeld war es, den Vorträgen der Mitbewerber zuzuhören und sich im Vergleich selbst einzuordnen. Unter kräftigem Applaus nahmen Christopher Dehl und Heiko Waterkamp das Wertungsergebnis und eine Urkunde entgegen. (red/nm)

Kommentare