Fränkisches Theater spielt Bestseller Misery

„Schloss Maßbach“ wieder in Eiterfeld

In der Gewalt der Krankenschwester: Paul Sheldon, gespielt von Ingo Pfeiffer, und Sandra Lava, die die Annie verkörpert. Foto: Worch/nh

Eiterfeld. Das Fränkische Theater „Schloss Maßbach“ gastiert am Montag, 21. September, wieder im Bürgerhaus in Eiterfeld mit dem Stück „Misery“, einem Thriller nach Stephen King, von Simon Moore. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Nach einem Unfall wird der verletzte Bestsellerautor Paul Sheldon von Annie gerettet und in ihr entlegenes Haus gebracht. Die Krankenschwester ist ein großer Fan von Pauls Romanen. Als sie bei ihm ein fertiges Manuskript findet, in dem er seine Romanheldin sterben lässt, nutzt sie ihre Gewalt über ihn aus. Erbarmungslos will sie ihn mit allen Mitteln zwingen, den Schluss zu ändern.

Die Regie führt Friedrich Bremer, für das Bühnenbild ist Anita Rask Nielsen verantwortlich und um die Kostüme kümmert sich Jutta Reinhard mit Sandra Lava und Ingo Pfeiffer. (red/aw)

Kommentare