Vermeintliche Handwerker wollten Vorschuss

Nachbar schützt Dame vor Betrügern

+

Reckrod. Zwei Männer haben laut Polizeiangaben versucht, am Mittwoch gegen 13 Uhr in Reckrod eine 81 Jahre alte Frau zu betrügen. Sie klingelten an ihrer Tür und boten ihr an, das Haus zu verputzen.

Als sich die Seniorin einverstanden zeigte, baten die beiden Männer um einen Vorschuss des zuvor ausgehandelten Preises. Um die Zahlung zu forcieren, folgten die Männer der Frau in deren Wohnung. Als ihr einer der beiden bis ins Schlafzimmer nachgehen wollte, wies ihn die 81-Jährige zurück.

Bevor es zu einer strafbaren Handlung kommen konnte, kam der älteren Dame rechtzeitig ein Nachbar zur Hilfe. Er hatte das fremde Auto und die beiden Männer im Hof gesehen und war misstrauisch geworden. Nach kurzer Schilderung der Situation, riet er der 81-Jährigen von dem Geschäft ab und die vermeintlichen Handwerker fuhren davon.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Einer ist zwischen 35 bis 40 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Er sprach Deutsch mit leichtem Akzent. Sein Komplize ist etwa 45 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er trug weiße Arbeitskleidung.

Die Polizei nimmt an, dass nur durch die Aufmerksamkeit und das Einschreiten des Nachbars eine Straftat verhindert wurde. (rey)

Kommentare