Unterhaltsames Programm beim Fasching des TSV Ransbach im Bürgersaal

Lisbett und das Altersheim

Hoch das Bein: Ein gelungener Gardetanz der Dancing Diamonds eröffnete das Faschingsprogramm beim TSV Ransbach. Foto: nh

Ransbach. Im vollbesetzten Bürgersaal und bei guter Stimmung feierte der TSV Ransbach seinen Fasching. Mit dem Einmarsch und Auftritt der Dancing Diamonds wurde das Programm durch die Fußball-Damen eröffnet.

Danach folgte eine Büttenrede: „Es Lisbett“ von Melitta Both. Der folgende Beitrag, vorgetragen von der Dorfbühne, beschäftigte sich mit dem mitunter schwierigen Alltag im Altersheim. Auch die Fußballer der FSG Hohenroda unterhielten die Zuschauer mit der Darbietung „Zum Heimspiel“.

Modernes Rotkäppchen

Die Steppaerobic-Frauen setzten das Programm mit ihrer tänzerischen Aufführung fort. Die alten Herren des TSV Ransbach überzeugten mit ihrer munteren Vorführung „Rotkäppchen in der modernen Fassung“.

Das Programm wurde mit dem Beitrag „Andreas Türck“ das von den Frauen-Fußballerinnen gespielt wurde, beendet. Durch den Abend führte sehr humorvoll der zweite Vorsitzende des TSV Ransbach Peter Reusch.

Am Nachmittag feierten bereits die Kinder ihren Fasching. Beim lustigen Treiben waren auch schon die kleinsten mit sehr schönen Kostümen in bester Stimmung. (red)

Kommentare