Gemeindeverband bereitet auch die Kommunalwahl vor

CDU Eiterfeld: Klaus-Dieter Rucht im Amt bestätigt

+
Bei der CDU Eiterfeld wurde gewählt. Das Foto zeigt von links: Rainer Giebel, Gebhard Klee, Franz Herget, Mechthild Klee, Eugen Hohmann, Gertrud Mertens, Hartmut Mannel, Klaus-Dieter Rucht, Winfried Trost, Sebastian Klinzing, es fehlt Gisela Henkel.

Eiterfeld. Klaus-Dieter Rucht steht für weitere zwei Jahre an der Spitze des CDU-Gemeindeverbandes Eiterfeld. Das ist das Ergebnis der Neuwahlen, die neben der Verabschiedung der Kandidatenliste für die Kommunalwahl im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der CDU Eiterfeld standen.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Rucht unter anderem auf die zahlreichen Veranstaltungen der CDU Eiterfeld ein. Für die Öffentlichkeitsarbeit ist ein Schaukasten angeschafft worden, der an der Bahnhofstraße in Eiterfeld im Bereich eines Geschäftshauses hängt. Außerdem wurde der Internetauftritt aktualisiert.

Der Fraktionsvorsitzende Gert Oehrling sprach verschiedene Themen, Aufgabenbereiche und Geschehnisse in der Marktgemeinde Eiterfeld an, die die Fraktion beschäftigt haben. Dazu gehöre die Erhöhung der Grundsteuer A und B, die Bauunterhaltung gemeindlicher Einrichtungen, wie das Schwimmbad, die Erweiterung des Baugebietes Oberes Pfaffental, die Kindergartenbetreuung sowie das Thema Windkraft. Er erwähnte auch das Kommunalinvestitionsprogramm von Bund und Land, von dem auch die Gemeinde Eiterfeld profitiere und mit dem Infrastrukturmaßnahmen wie Straßenbauprojekte finanziert werden könnten.

Die CDU zieht insgesamt ein positives Fazit der zu Ende gehenden Legislaturperiode und geht gut aufgestellt in den Kommunalwahlkampf. Dabei setze die Union auf bewährte Kräfte, aber auch auf neue Gesichter und einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern, so der Vorsitzende des Wahlvorbereitungsausschusses, Klaus-Dieter Rucht.

Die Liste wird angeführt vom Fraktionsvorsitzenden Gert Oehrling sowie dem Vorsitzenden der CDU Eiterfeld Klaus-Dieter Rucht. Als erste Frau steht Gertrud Mertens auf Platz 3. Die weiteren Plätze nehmen Hartmut Mannel, Eiterfeld, Markus Kübchen, Großentaft, Maurice Gesang, Ufhausen, Stefanie Klee, Reckrod, Winfried Trost, Oberweisenborn, Oliver Klee, Eiterfeld und Rainer Giebel, Arzell ein.

Neben der Gemeindeliste wurden auch die Listen für die Ortsbeiräte in Arzell, Großentaft, Eiterfeld und Ufhausen verabschiedet; diese werden in Arzell angeführt von Klaus-Dieter Rucht, in Eiterfeld von Hartmut Mannel, in Ufhausen von Andreas Ritz und in Großentaft von Marcus Veltum.

Bei den Vorstandswahlen herrschte Kontinuität, so wurden Mechthild Klee und Eugen Hohmann als Stellvertreter ebenso wiedergewählt wie der Schatzmeister Gebhard Klee und die Schriftführerin Gertrud Mertens. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Rainer Giebel, Gisela Henkel, Franz Herget, Sebastian Klinzing als einzigem Neuling, Hartmut Mannel und Winfried Trost.

Verabschiedet aus dem Vorstand wurden Herbert Keller, der nach vielen aktiven Jahren im Vorstand aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung steht, und Rene Gesang, der seinen Wohnsitz nach Hünfeld verlagert. Zum Wahlkampfauftakt wird für den 20. November eingeladen, ab 19 Uhr in Wölf im Gasthaus Hilpert. (red/nm)

Kommentare