Starlight-Express, Kleopatra und mehr: 17 Gruppen waren dabei

Einmal Karibik und zurück: Showtanzfestival in Arzell

+
Starlight Express mitten in Arzell: Die Blue Berrys vom Musikverein Eiterfeld-Arzell tanzten auf Rollschuhen.

Arzell. Bereits zum neunten Mal hatte der Musikzug Eiterfeld-Arzell ein Showtanzfestival organisiert. Dabei konnten die regionalen Tanzgruppen zum Abschluss der Fastnachtssaison noch einmal ihren Auftritt zeigen.

Aus der Not wurde eine gute Idee geboren: Als vor einigen Jahren die Fastnachtskampagne sehr kurz war, wurde das Festival ins Leben gerufen. „Monatelang studieren die Gruppen ihre Tänze ein – und an Rosenmontag ist alles vorbei. Da haben manche Gruppen nicht oft Gelegenheit, ihre Tänze zu zeigen“, erklärt Alfred Lange, Vorsitzender des Musikvereins.

Ein halbes Jahr bereitet sich der Musikverein auf den Festivaltermin vor. „Wenn der Verein in der Fastnachtszeit auf den regionalen Bühnen unterwegs ist, bieten wir anderen Showtanzgruppen an, noch einmal ihr Können zu zeigen, bevor sie sich auf die nächste Kampagne vorbereiten“, so Lange.

Hip-Hop und Kunststücke

17 Tanzgruppen waren der Einladung diesmal gefolgt. Den Anfang machten die Mini Minis des Musikzugs Eiterfeld-Arzell. Sie präsentierten sich mit „Olaf, der Schneemann“ in bezaubernden Kostümen. Das Thema Ägypten kombinierten die Mädchen der Gruppe Mixery aus Sünna mit Hip-Hop. Die Minis des Musikzugs verwandelten die Bühne in einen Jahrmarkt und zeigten Kunststücke. Zum Thema „Fluch der Karibik“ tanzten die Feuersalamander vom Turnverein Mansbach. Höhepunkt des Abends waren die Blue Berrys des Musikvereins Eiterfeld-Arzell. Mit Lichtern auf den Kostümen tanzte die Gruppe auf Rollschuhen und brachte das Musical „Starlight-Express“ direkt in die Mehrzweckhalle.

Die Garde- und Showtanzgruppe des SV Meckbach zeigten mit „Nur eine Fata Morgana“ Kamele, Schlangenbeschwörer und tanzende Mumien, die zusammen mit Kleopatra aus einer Pyramide hüpften. In bunten Kostümen präsentierten sich die Funky Divas zum Thema Afrika, ehe sie für die Rhöngarde des ECV Eiterfeld mit „Troja“ von der Bühne marschierten. Für viele Lacher sorgte die Tanzgruppe Fame aus Kleba, die mit Papst und Nonnen außer Rand und Band war. Die Cheeky Girls aus Steinbach zeigten ihren Tanz „Casino“. Einen akrobatischen Showtanz vollführten die Martinis aus Mansbach.

Die Prinzengarde des RCV Rückers präsentierte eine Darbietung zum Thema „Liebeskummer lohnt sich nicht“. Die Sparkling Diamonds aus Rotensee ließen Las Vegas aufleben. In aufwendigen Federkostümen zeigten sich die Frauen der Tanzgruppe Charisma aus Steinhaus, die zum Motto „Bis die Federn fliegen“ tanzten. Die Hot Lexx aus Mittelkalbach zeigten auf ihrem „Asia Flight 1.0“ mehrere Kostümwechsel und wechselten mit der Showtanzgruppe aus Neukirchen die Bühne. Krönender Abschluss war die TwirlingGroup-Destination des Musikzugs Eiterfeld-Arzell. Mit den schönen Kostümen brach die Tanzgruppe nach Pandora auf.

Von Alisa Kim Göbel

Kommentare