Mit Liebe für ihren Sport

Erfolgreiche Brieftaubenzüchter: Thomas Vogt und Paul Nophut ausgezeichnet

+
Die erfolgreichen Brieftaubenzüchter (von rechts): Club-Präsident Lutz-Christian Geißler gratuliert den Siegern Thomas Vogt, Jürgen Grob und Paul Nophut.

Großentaft. Ihr Bestes gaben die Brieftauben der Züchter Thomas Vogt und Paul Nophut, beide Ufhausen, beim Bayernmarathon der Einsatzstelle Königshofen. Beide Schläge belegten dieses Jahr hervorragende erste Plätze.

Die Weitstreckenspieler des Clubs „Dreiländereck“ trafen sich kürzlich zur Siegerehrung. Dabei würdigte Club-Präsident Lutz-Christian Geißler das besonders große Engagement der Teilnehmer, die sich mit viel Liebe intensiv dem Brieftaubensport widmeten.

Gemeinsam mit rund 200 Sportfreunden aus Bayern, Baden-Württemberg, Österreich, Sachsen, Thüringen und Hessen reisten sie im Sommer mit ihren Brieftauben. Dabei wurden die Sieger des Bayernmarathons auf fünf Flügen zwischen 700 und 1000 Kilometer ermittelt. Die Brieftauben wurden aufgelassen zu Weitflügen ab Chateau (765 Kilometer), Blois (765), Le-Mans (850), Chateaudun (753) und Montanban (950).

Marathon-Meister

Erster Bayernmarathon- und somit Clubmeister wurde Jürgen Grob aus Andenhausen gefolgt vom zweiten Clubmeister Thomas Vogt und dem Dritten Paul Nophut.

Mit den Ehrungen schloss der Club das laufende Flugjahr ab. Für nächstes Jahr sind beim Bayernmarathon wiederum fünf Preisflüge bis 1 000 Kilometer geplant. „Alle interessierten Brieftaubensportfreunde aus dem Einzugsgebiet sind zu diesen überregionalen Wettbewerben eingeladen“, so Präsident Geißler abschließend. (bh)

Kommentare