Autos stoßen bei Marbach zusammen

Frau aus Eiterfeld bei Unfall auf der B27 schwer verletzt

+

Eiterfeld/Marbach. Eine 54-jährige Audi-Fahrerin aus der Gemeinde Eiterfeld ist am Dienstag gegen 15.55 Uhr bei einem Unfall auf der  B 27 zwischen Hünfeld und Fulda schwer verletzt worden.

Die Frau war aus bislang unbekannter Ursache zwischen Marbach Süd und Marbach Nord mit einer 56-jährigen Opel-Fahrerin aus der Gemeinde Künzell, die in Richtung Hünfeld unterwegs war, zusammengestoßen. Durch diese Kollision wurde die Hinterachse des Opels herausgerissen, schleuderte über die Fahrbahn und prallte gegen das Fahrzeug eines 25-jährigen BMW-Fahrers aus Geisa, der ebenfalls in Richtung Fulda unterwegs war. Der Opel selbst kam am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Hünfeld an der Leitplanke zum Stehen. Der Audi fuhr über die komplette Fahrbahn, durchfuhr einen Graben und kam an der Böschung in Fahrtrichtung Hünfeld zum Stillstand. Während der BMW-fahrer unverletzt blieb, wurden die Opelfahrerin mit leichten und die Audi-Fahrerin mit schweren Verletzungen in die Fuldaer Kliniken eingeliefert.

Den Sachschaden gibt die Polizei mit  25.500 Euro an. (red/jce)

Kommentare