Ferienaktivtag mit der Reservistenkameradschaft in der Marktgemeinde Eiterfeld

Abenteuer in Feld und Flur

Abenteuerlicher Erlebnis-Tag für die Eiterfelder Kinder. Foto: nh

Leimbach. Im Rahmen der Ferienaktivtage der Gemeinde hat die Reservistenkameradschaft Eiterfeld unter der Federführung von Feldwebel der Reserve Wolfgang Jost eine Veranstaltung für Kinder veranstaltet.

Nach einem kleinen Fußmarsch durch die Gemarkung gab es die ersten Instruktionen an der sogenannten Einsatzzentrale in Leimbach. Die erste Aufgabe bestand darin, die Zutaten für die Suppe am Mittag selbst zuzubereiten. Die Kinder hatten jede Menge Spaß damit, Kartoffeln, Karotten, Brokkoli und Kraut in suppengerechte Portionen zu schneiden. Und die Mittagsverpflegung hat dann auch jedem besonders gemundet. Danach wurden die 27 Kinder aufgeteilt in drei Gruppen. Jede Gruppe wurde ausgestattet mit zwei Ferngläsern und einem Handfunkgerät, um die Verbindung untereinander zu halten. So ging es in ein nahegelegenes Waldstück, wo nun die wirklich wichtigen „Soldatensachen“ gemacht werden konnten: Hierzu gehörten unter anderem das Anlegen von verschiedenen Feuerarten, der Bau einer Unterkunft im Wald mit Hilfe von Zeltplanen und Ästen sowie ein kleiner Abriss in Sachen Erste Hilfe.

Ereignisreich

Für die Kinder war es ein sehr abenteuerlicher und ereignisvoller Tag, der mit sehr viel Spaß und Freude verbracht wurde. (red/ass)

Kommentare