Rückendeckung für K+S

Bergmannsverein Wintershall startet Kampagne für den Erhalt der Kali-Industrie

Öffentliche Unterstützung: (von links) Horst Rommel, Norbert Deisenroth, Museumsleiter Hermann-Josef Hohmann, Bürgermeister Daniel Iliev, Dieter Guderjahn, Erwin Bommer und Bernd Busch am neuen Banner des Bergmannsvereins „Glückauf Wintershall“ am Heringer Kali-Museum. Foto: Eisenberg

Heringen. Wenn das Kaliwerk Werra stirbt, dann stirbt auch die Region“ – dieser Slogan prangt auf zwei Bannern, die der Bergmannsverein „Glückauf“ Wintershall jetzt auf dem Gelände des Kalimuseums am Heringer Anger und an der Außenwand des nahe des Kali-Standorts Wintershall gelegenen Vereinsheims aufgehängt hat.

Ein weiteres Banner am Kali-Standort Hattorf bei Philippsthal soll folgen. Die Plakat-Aktion bildet den Auftakt für eine Kampagne zum Erhalt des Bergbaus in der Region. In der Diskussion um die Entsorgung salzhaltiger Rückstände der Kaliproduktion sowie Folgen der Einleitung und Versenkung habe es bisher zu wenig öffentliche Unterstützung für den Erhalt des Bergbaus gegeben, meint der Vorsitzende des Bergmannsvereins, Dieter Guderjahn. Diesen Eindruck habe ihm auch ein großer Teil der Belegschaft bestätigt, erklärt Guderjahn. Deshalb sei der Verein jetzt in die Offensive gegangen. Ziel sei es, der Bevölkerung ins Gedächtnis zu rufen, welchen wirtschaftlichen Stellenwert der Kalibergbau hat – auch über die direkten Standortkommunen hinaus. Weiterhin wolle man die Menschen auch im weiteren Umkreis darüber aufklären, welche Bedeutung der Rohstoffindustrie für das Alltagsleben zukommt. Schließlich sei nur den wenigsten bewusst, dass die im Kaliwerk Werra gewonnenen Salze für die Produktion unzähliger Alltagsgegenstände verwendet werden.

Für die nahe Zukunft kündigen Guderjahn und seine Mitstreiter deshalb weitere öffentlichkeitswirksame Aktionen für den Erhalt des Bergbaus sowie Solidaritätsbekundungen für die um ihre Arbeitsplätze bangenden Mitarbeiter an. Ergänzend dazu hat der Bergmannsverein auf der Internet-Plattform Facebook eine Seite mit dem Titel „Bergmannsverein Wintershall unterstützt Werk Werra“ eingerichtet, auf der regelmäßig über Aktionen berichtet und Videobotschaften von Unterstützern veröffentlicht werden sollen.

https://www.facebook.com/Bergmannsverein-Wintershall-unterstützt-Werk-Werra-1036927229727378/

Mehr zum Thema

Kommentare