Gleisbau: Bahnübergang am Werk Wintershall gesperrt

+
Hier fahren nur die Gleisbaumaschinen: Der Bahnübergang am Kali-Standort Wintershall wird saniert.

Heringen. Kein Durchkommen für Autos am Bahnübergang des Kalistandorts Wintershall bei Heringen: Das Werk Werra lässt aktuell den dreigleisigen Bahnübergang auf dem Betriebsgelände komplett erneuern.

Der Bahnübergang wurde zuletzt vor etwa 25 Jahren großflächig saniert. Die Bauarbeiten haben am 12. August begonnen und dauern noch bis zum 21. August an. Für die Sanierung wurden Schwellen, Schienen und die Betonplatte entfernt. Jetzt kommen neue Systemelementen aus vulkanisierten Gummimischungen zum Einsatz. Sie sollen laut Mitteilung von K+S dafür sorgen, dass die Bahnübergänge leiser, ebener und verkehrssicherer passiert werden können. Die Straße In der Aue ist deshalb voll gesperrt. Die offizielle Umleitung führt über Widdershausen und Leimbach. (jce)

Mehr zum Thema

Kommentare