Feuerwehr befreite Mann aus umgekippten Lastwagen

Unfall im Gewerbegebiet: Lkw-Fahrer eingeklemmt

+
Feuerwehreinsatz im Gewerbegebiet Neukirchen: Dort war ein Lkw umgekippt.

Neukirchen. Im Gewerbegebiet Neukirchen an der B 27 ist bei Auffüllarbeiten am Dienstagnachmittag ein Lkw umgekippt. Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Er hatte aber Glück im Unglück und wurde ersten Informationen zufolge nicht schwer verletzt. Laut Markus Rathke, stellvertretender Gemeindebrandinspektor, war ein Bein des Mannes unter dem Sitz eingeklemmt worden.

Mit einem Bagger habe der auf der Seite liegende Lastwagen wieder aufgerichtet werden können, der Fahrer wurde durch die Frontscheibe herausgeholt.

Der Unfall passierte beim Abladen von Erde auf offenbar aufgeweichtem Boden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Neukirchen, Ober- und Unterstoppel sowie Meisenbach/Müsenbach/Mauers plus ein Einsatzleitwagen. Vorsorglich waren auch der Notarzt und ein Rettungswagen vor Ort.

Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, der Lkw war nicht mehr fahrbereit. Kollegen des Verunglückten hatten die Feuerwehr alarmiert und zunächst Schlimmeres befürchtet. (nm)

Kommentare