Zweijähriges Mädchen schwer verletzt

Kleinkind in Hünfeld vom Auto der eigenen Mutter überrollt

Hünfeld. Vom Auto der Mutter ist ein zweijähriges Mädchen am Sonntagnachmittag in Hünfeld-Mackenzell überrollt und dabei schwer verletzt worden.

Die 36-Jährige hatte ihren Opel in einer leicht abschüssigen Garagenzufahrt abgestellt und war mit ihren beiden Töchtern ausgestiegen. Während sie mit der jüngeren, zweijährigen Tochter am Kofferraum stand, hörten Zeugen ein Knacken und der Pkw setzte sich rückwärts in Bewegung.

Während die Mutter dem Fahrzeug auswich, zog sie ihr Kind mit, das jedoch stürzte. Das Kind wurde von beiden Reifen der Fahrerseite im Thoraxbereich überrollt und schwer verletzt. Ein Rettungswagen transportierte es später ins Klinikum Fulda.

Das Fahrzeug überquerte nach dem Unfall noch die Straße, rollte in eine Wiese und kam nach 70 Metern in einem Wassergraben zum Stehen. Die den Unfall aufnehmenden Beamten stellten fest, dass weder der Gang eingelegt, noch die Handbremse angezogen war.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Ein durch die Staatsanwaltschaft beauftragter Sachverständiger untersucht den Pkw. (red/nm)

Kommentare