Angebot und Kurse werden am Samstag, 3. September, vorgestellt

Tag der offenen Tür beim Haunecker Internetcafé für Senioren

+
Auf diesem Archivbild hilft Trainerin Andrea Sefers der Hauneckerin Irmgard Loeffler.

Unterhaun. Das Haunecker Internetcafé für Senioren, kurz: HICS, wird im Rahmen eines Tags der offenen Tür am Samstag, 3. September, vorgestellt.

Der Tag der offenen Tür findet von 10 bis 13 Uhr im Feuerwehrschulungsraum hinter der Gemeindeverwaltung in Unterhaun statt.

Eingeladen sind alle interessierten Haunecker, die sich einen Überblick über das Angebot verschaffen möchten. Neben den bewährten Einzelschulungen sollen künftig auch neue Kurse angeboten werden, in die man sich wahlweise "einloggen" kann, heißt es in der Einladung.

Seit Ende 2015 gibt es das mit Fördermitteln aus dem Leader-Programm finanzierte Internetcafé, das einen weiteren Baustein der Seniorenbetreuung vor Ort darstellen soll.

In kleinen Gruppen lernen Senioren mithilfe von ehrenamtlichen Trainern die „Geheimnisse der Computerwelt“ kennen. Egal ob E-Mails schreiben, Bilder bearbeiten, Homebanking oder Onlineshopping: Es gibt keinen festen Stundenplan, erklärt und geübt wird, was von den Senioren gewünscht ist. (red/nm)

Für Haunecker Senioren birgt das Internet keine Geheimnisse mehr

Startkapital für das Internetcafé.

Kommentare