89-Jähriger sammelt in Bebra und Hauneck

Gorilla aus Polen: Heinz Krause schmückt Haus und Garten mit Figuren

+
Hat einen 80 Kilogramm schweren Gorilla auf dem Dach: Heinz Krause aus Bebra. Krause ist 89 Jahre alt und liebt die vielen Figuren, die seinen Garten und neuerdings auch das Garagendach schmücken. In Oberhaun hat er ein weiteres Haus mit Garten, wo ganze Schafherden darapiert sind.

Bebra/Hauneck. Grimmiger Blick, die Mundwinkel nach unten gezogen: So starrt ein Gorilla von einer Garage an der Bebraer Goethestraße auf Autofahrer und Passanten hinab, die nicht selten erstaunt sind und den Besitzer des Gebäudes ansprechen, wenn der gerade im Garten zugange ist.

Heinz Krause ist 89 Jahre alt und liebt die vielen Figuren, die seinen Garten und neuerdings auch das Garagendach schmücken.

Ein Delphin springt dort auf dem Rasen, ein Hase hoppelt, kleine Rehe und Gänse tummeln sich da. Der Gorilla in Originalgröße auf der Garage ist das größte Exemplar an Schmucktieren rund ums Haus.

80 Kilogramm 

Heinz Krause hat ihn bei einem Aufenthalt in Polen entdeckt und gekauft. Die Schmuckfiguren, Gartenzwerge, Tiere und Häuschen, seien dort sehr beliebt und in großer Vielfalt zu haben.

Den Gorilla, aus Kunststoff und rund 80 Kilogramm schwer, transportierte er im Auto nach Hause und mit der Hilfe zweier Freunde und einer Leiter auf die Garage.

Im Haunecker Ortsteil Oberhaun, berichtet Krause, habe er ein weiteres Haus mit einem großen Garten. Dort habe er sich so richtig ausgelebt und ganze Schafherden und viele andere Tiere auf dem Grundstück drapiert. (zmy)

Kommentare