Aus Spenden finanzierte Spielgeräte werden an der Haunetal-Schule aufgebaut

Turnen und strecken

Freuen sich über die neuen Spielgeräte für die Schüler: Merle Blum, Katrin Möller (Vorsitzende des Fördervereins), Joachim Struth, Schulleiterin Christa Pettermann, Susanne Schnabel und Claudia Henkel (Elternbeiratsvorsitzende, von links). Foto: Maaz

Haunetal. Die alten Geräte waren marode oder schon längst entsorgt. Doch nun können sich die Jungen und Mädchen der Haunetal-Schule auf neue Spielmöglichkeiten auf dem Schulhof freuen.

Die Mitarbeiter des Bauhofs haben in der vergangenen Woche begonnen, ein Dreifach-Holz-Reck, eine Hangelgriffanlage und ein Laufseil mit Hangel aufzubauen. Zudem wurden zwei Sitzgruppen aus Holz aufgestellt und eine Platane gepflanzt.

Die Geräte sollen aber nicht einfach nur zum Toben einladen, sie sollen auch die Motorik der Kinder fördern. Das Hangel-Gerät soll nach langem Sitzen zudem für eine gesunde Streckung des Körpers sorgen. „Auf die Reckstangen freuen sich besonders die Mädchen“, wissen die Planer.

Organisiert worden ist die Neugestaltung des Schulhofs nach einem Beschluss in der Schulkonferenz von einer sechsköpfigen Eltern-Planungsgruppe. Im November wurde mit den Planungen begonnen, eine erste Zeichnung fertigte sogleich der Haunetaler Garten- und Landschaftsbauer Christian Schelleis an.

Finanziert worden sind die insgesamt rund 4 000 Euro teuren Anschaffungen mit Spenden von Unternehmen und Privatpersonen. Außerdem kam bei verschiedenen Schulaktionen Geld zusammen, zum Beispiel beim Sponsorenlauf, Kuchenverkauf, einem Auftritt des Schulchors oder einem Krippenspiel im Altenheim. „Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Helfern“, freute sich die Vorsitzende des Elternbeirats, Claudia Henkel, über die rege Beteiligung. In einem zweiten Bauabschnitt werden später eventuell noch Hüpfpoller aufgestellt

Am Freitag, 4. Mai, wird in einer Elternaktion noch das Gelände angeglichen, als Fallschutz werden Hackschnitzel aus Holz verteilt. Los geht es um 17 Uhr. Im Schulgarten sollen außerdem Fräsarbeiten erledigt und Pfähle eingeschlagen werden.

Offiziell eingeweiht wird der neue Spielbereich für die Kinder der Haunetal-Schule am 15. Juni in lockerer Atmosphähre mit Würstchen und Getränken ab 17 Uhr. Dazu sind natürlich auch alle Sponsoren eingeladen.

Von Nadine Maaz

Kommentare