Schwuler Jungbauer in der Patsche

Der schwule Jungbauer Jonathan Dippelmann steckt in der Patsche. Wenn er nicht schnellstmöglich eine Frau vor den Altar bekommt, geht sein elterlicher Hof an seine zynische Schwester. Doch Jonathans schräger Partner Detlef ist sicherlich nicht das, was die strenge Mutter Ruth sich als Schwiegertochter vorstellt. Deshalb geht Jonathan kurzerhand eine Scheinehe mit der polnischen Pflegekraft seines schwerhörigen Opas ein. Doch immer mehr unvorhergesehene Zwischenfälle bringen ihn in Bedrängnis. Wird Jonathan es dennoch schaffen, den Hof zu retten? Diese Frage beantwortet die Theatergruppe Rhina auf die von ihr längst bekannte humorvolle Weise am 2. und 3. Oktober, ab 20.30 Uhr in Rohrbachs Scheune. Restkarten sind noch zu haben im Edeka-Markt Fürstenberg und bei Simone Grobek 0 66 73 / 80 47. (ej) Foto: Jeuthner

Kommentare