In der Kulturscheune in Wehrda gibt es Bücher und Spiele für Jung und Alt

Schatzinsel öffnet wieder

Die Koordinatorin des Haunetaler MGH, Ellen Bittorf, lädt in die Schatzinsel und zum Schachspielen ein. Foto: Maaz

Wehrda. Die „Schatzinsel“ in der Kulturscheune Wehrda öffnet ab Montag, 12. Mai, wieder ihre Türen. Darauf weist die Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses (MGH) Haunetal, Ellen Bittorf, hin. In der Kinder- und Jugendbücherei wartet eine große Auswahl an Büchern, Puzzeln und Spielen darauf, ausgeliehen oder an Ort und Stelle ausprobiert zu werden.

„Für jede Altersgruppe ist etwas dabei“, erklärt Bittorf. „Und wenn der geeignete Spielpartner fehlt, springt das Schatzinsel-Team gerne ein.“ Mamas, Papas, Omas, Opas, Paten, Freunde oder Geschwister seien willkommen. Im Offenen Treff werden Kaltgetränke, Kaffee, Tee und selbstgebackener Kuchen angeboten. Die Schatzinsel ist – außer in den Ferien – 14-täglich immer montagnachmittags von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Einmal im Monat findet außerdem ein „Inselnachmittag“ statt. An diesem Tag wird von 15.30 bis 17.30 Uhr gebastelt, gewerkelt und kreiert – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, heißt es.

Das Schatzinselteam besteht derzeit aus fünf festen Helferinnen, die abwechselnd eingesetzt werden. Über weitere Helfer würde sich Bittorf freuen. Interessierte können einfach vorbeikommen oder sich bei der Koordinatorin melden (Telefon 06673/921017, E-Mail mehrgenerationenhaus@haunetal.de).

Wer gerne Schach spielt, kann sich dem Schachclub des Mehrgenerationenhauses anschließen. Dort sind Einsteiger aller Altersgruppen willkommen. „Hier spielt Jung gegen Alt, hier lernen alle voneinander“, so Ellen Bittorf. „Beim Schachspielen lernt man, zu planen und vorauszudenken. Unerwartete Spielzüge des Schachpartners zwingen zu kreativer Problemlösung.“ Schach sei nicht nur ein spannendes Strategiespiel, es halte auch das Gehirn fit.

Die Einsteiger treffen sich samstags von 16 bis 17 Uhr im Drugstore der Kulturscheune. Die fortgeschrittenen Spieler treffen sich von 17 Uhr bis 19 Uhr und suchen ebenfalls noch Mitspieler. (red/nm)

Kommentare