Kennzeichen gestohlen und getankt

Polizei überführt Betrüger aus Haunetal

+

Haunetal. Sieben Tankbetrügereien haben ein 26 Jahre alter Mann und ein 16-jähriger Jugendlicher aus der Gemeinde Haunetal nach Angaben der Autobahnpolizei Petersberg und der Kripo Fulda begangen, bevor sie jetzt überführt worden sind.

Im Zeitraum zwischen dem 3. Dezember und dem 12 Januar stahlen die beiden mehrfach Kennzeichen (FD-EN 353 und HEF-MS 672) und befestigten sie an dem Auto des 26-Jährigen. Damit fuhren sie zu Tankstellen in Großenmoor, Eiterfeld, Kirchheim und Michelsromsbach, betankten das Auto und fuhren davon, ohne zu zahlen. Den Gesamtschaden des gestohlenen Kraftstoffs beziffert die Polizei auf mehrere hundert Euro.

Videoaufzeichnungen

Auf die Spuren der beiden Betrüger waren die Beamten durch die Auswertungen von Videoaufzeichnungen der Tankstellen und die gezielte Fahndung nach dem tatverdächtigen Renault Clio gekommen. Ob die beiden für weitere Straftaten in Betracht kommen, muss noch ermittelt werden. (red/zac)

Hinweise erbittet das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststele oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.

Kommentare