In Hauneck schreitet der Bau der neuen B27 weiter unübersehbar voran

Ortsumgehung aus der Vogelperspektive

+

Hauneck. Straßenbau aus der Vogelperspektive: Den fortschreitenden Bau der Ortsumgehung Hauneck zeigt dieses Foto von Bickhardt Bau. Unten sind das Brückenbauwerk in Sieglos und der neue Verlauf der Haune mit dem künstlich angelegten Flussbett zu sehen.

Es ist auch zu erkennen, wie die Bauwerks-Abdichtung aufgetragen wird. Rot schimmert Epoxid-Harz als Grundierung und Versiegelung. Die im Bau befindliche Trasse schlängelt sich neben der Bahnlinie Richtung Bad Hersfeld.

Im oberen Bild-Bereich sind das Brückenbauwerk in Oberhaun zu sehen sowie die kürzlich fertiggestellte provisorische Umfahrung dort (siehe Vollbild im Text). Rechts der alten B 27 setzt sich die Linie der neuen Bundesstraße Richtung Diebsgraben fort. Die Gesamtstrecke der rund 39 Millionen Euro teuren Ortsumgehung beträgt circa fünf Kilometer. die komplette Fertigstellung ist für 2017 geplant.  (red/nm).

Kommentare