In Holzheim wird die Fahrbahn erneuert

Ortsdurchfahrt ab Montag gesperrt

Holzheim. Die Ortsdurchfahrt Holzheim wird ab Montag, 23. April, auf einer Länge von etwa 450 Metern grundhaft ausgebaut. Dabei erhält die Fahrbahn der Kreisstraße (K) 25 einen neuen bituminösen Aufbau, bestehend aus vier Zentimetern Asphaltbeton, zehn Zentimetern Asphalttragschicht und 41 Zentimetern Frostschutzschicht. Das teilt Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement mit. Bei dieser Gelegenheit wird die Gemeinde Haunetal die Gehwege umgestalten und erneuern, sowie zum Teil neue Gehweganlagen herstellen. Zusätzlich wird auf einer Länge von etwa 200 Metern die Fahrbahndecke erneuert.

Mehr Verkehrssicherheit

Durch die Erneuerung der Fahrbahn und durch die Anlage von Gehwegen, entsprechend den heutigen verkehrlichen Anforderungen, soll eine Erhöhung der Verkehrssicherheit und eine Verminderung der Lärmbelästigung für alle Verkehrsteilnehmer erreicht werden, heißt es in der Pressemitteilung.

Während der Arbeiten in zwei Bauabschnitten, muss die Straße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden. Begonnen wird mit dem ersten Bauabschnitt vom Kreuzungsbereich K 25/L 3431 bis Einmündung Schlossgartenstraße/Am Rhinheller. Im Anschluss daran erfolgt der zweiten Bauabschnitt von Schloßgartenstraße/Am Rhinheller bis zum Ortsausgang in Richtung Kruspis.

Umleitung ausgeschildert

Für beide Bauabschnitte wird der überörtliche Verkehr von Holzheim über die L 3431 nach Neukirchen und Rhina über die K 45 nach Schletzenrod, dann über die L 3471 nach Wetzlos sowie über die K 43 nach Stärklos und schließlich über die K 25 nach Kruspis und umgekehrt umgeleitet. Eine entsprechende Beschilderung der Umleitung ist aufgestellt.

Bis voraussichtlich Mitte Juli 2012 werden die Bauarbeiten abgeschlossen sein, kündigt Hessen Mobil an. Die Kosten dieser Gemeinschaftsbaumaßnahme des Landkreises Hersfeld-Rotenburg und der Gemeinde Haunetal belaufen sich auf insgesamt rund 500 000 Euro. Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement bittet um Verständnis für die während der Bauarbeiten entstehenden Einschränkungen. (red/zac)

Kommentare