Verdächtiger mit Kamera in Arzell

Obacht vor Haus-Spion

Eiterfeld. Im Neubeugebiet von Arzell hat ein unbekannter Mann am vergangenen Samstag bebaute Grundstücke fotografiert. Der Verdächtige war in einem hellen Pkw mit WAK-Kennzeichen unterwegs.

Dies teilte das Ordnungsamt der Marktgemeinde Eiterfeld mit. Der Unbekannte habe einer Anwohnerin auf deren Frage gesagt, dass er die Häuser fotografiere, weil die privaten Kanalhausanschlüsse überprüft werden sollen.

Das Eiterfelder Ordnungsamt weist jedoch darauf hin, dass die Gemeinde keine Privatpersonen mit dem Fotografieren privater Grundstücke beauftragt habe. Außerdem sei kein Auftrag zum Untersuchen privater Hausanschlüsse erteilt.

Vielmehr vermutet man, dass der Unbekannte die Häuser zu Beginn der Urlaubs- und Reisezeit auskundschaftet. Die Bevölkerung wird deshalb vorbeugend gewarnt und gebeten, sachdienliche Hinweise der Polizei Hünfeld, Telefon 06652/96580 mitzuteilen. (red/ks)

Kommentare