Jubiläumskonzert mit einem seltenen Instrument

Nyckelharpa-Konzert auf Burg Fürsteneck

Die Referenten Marco Ambrosini und Didier Francois mit dem seltenen Streichinstrument. Foto: nh

Eiterfeld. Seit zehn Jahren veranstaltet die Akademie Burg Fürsteneck in Eiterfeld die Internationalen Nyckelharpa-Tage. Aus diesem Anlass findet am Samstag, 5. Oktober, ein Jubiläumskonzert statt.

Die Nyckelharpa oder Schlüsselfidel ist ein Streichinstrument bei dem die Höhe der einzelnen Töne mit einer aufwendigen Tastatur verändert wird. Es spielen Dozenten, die auf diesem seltenen Instrument internationales Renommee genießen und in unterschiedlichen Besetzungen von Solo über Trio bis zu ganzen Ensembles antreten.

Insgesamt werden auf Burg Fürsteneck 80 Nyckelharpa-Musiker aus zehn verschiedenen Nationen erwartet. Dabei wird Musik von Mittelalter und Barock bis hin zu zeitgenössischer Musik erklingen. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei. (red/kml)

Kommentare